U-Verlagerung Sardelle

Laut der einschlägigen Literatur befand sich die Untertageverlagerung Sardelle einst in zwei Kühlstollen (Brauereikeller) der Brauerei Beyenburg.
Die ehemalige Brauerei – oder der traurige Rest davon – war schnell gefunden.
Die schwer verschlossenen Zugänge von Stollen I sind zur Zeit noch nicht passierbar. Zu
Stollen II jedoch wurde mir der Zugang gewährt. Da sich dieser Keller in Privatbesitz befindet und auch als Keller genutzt wird, sieht es dort auch genau so aus. Dennoch konnte ich einige Fotografien anfertigen, aus denen ersichtlich wird, um was es sich tatsächlich handelt.